sicher in bewegung

mit dem digitalen Handshake

Industrie 4.0

ganzheitliche Produktionsanlagen

Flexible Vernetzung ist der Schlüssel für die Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden und für die Zukunft Europas als globaler Produktionsstandort. Die klassische Automatisierung von Prozessen fördert die Vernetzung auf Hardwareebene, während Planungs- und Trace-Software Fertigungsanlagen digital abbildet.

Unser Anspruch ist es unsere Kunden allumfänglich unterstützen zu können. Mit unserer hausinternen Softwareentwicklung und unseren Produkten sind wir in der Lage kundenspezifisch ganzheitliche Vernetzungslösungen anzubieten und gleichzeitig die Flexibilität unserer Kunden auszubauen.

 

# Maschinensicherheit   # Anlagenmanagement   # Materialmanagement   # Prozessmanagement

# Servicemanagement   # Produktmanagement   # Qualitätsmanagement

ZLS Heidenhain.png

Zentrales Leitsystem (ZLS)

Das Zentrale Leitsystem (ZLS) dient zur Steuerung, Überwachung und Visualisierung von Produktionsanlagen. Durch die offene API-Schnittstelle können alle übergeordneten Tracesysteme angebunden werden und die Daten aller Prozessstationen visualisiert werden.

Über die mehrsprachige Benutzerverwaltung und das integrierte Meldesystem können Prozess- & Anlagenstati in Echtzeit kommuniziert werden.

Zur Produktionsoptimierung lässt sich jeder Zeit auf die Programmverwaltung und die Routensteuerung zugreifen.

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf um mehr zu erfahren.

 

2019-02-12 13_33_22-Window.png
IMG_5104 - Kopie.JPG

RFID

RFID und Barcode/DMC stellt die Basis für die Kommunikation innerhalb der Produktion 4.0 dar. Haprotec ist in der Lage alle bestehenden Kommunikationssysteme aufzugreifen und zu erweitern.

Über das Schreiben und Lesen von Tags können Prozess- und Tracedaten gesammelt und weitergeleitet werden. Auf Basis von diesen Daten können Entscheidungen über Verfahrwege von Werkstücken getroffen werden, beispielsweise zu Reparaturplätzen oder weiterführenden Prozessstationen.

Stand-Alone & Inline

Mit steigendem Automatisierungsgrad steigt auch der Bedarf an Vernetzung von Prozessmaschinen oder -Stationen. haprotec kann auf eine Vielzahl von bereits realisierten Stand-Alone & Inline-Lösungen zurückgreifen. Von der Anbindung von höhenverstellbaren Prozessarbeitsplätzen an alle gängigen Typen von Transportbändern, über Werkstückhandling per Roboter, bis hin zu Fahrerlose Transportsysteme (FTS), die sich flexibel zwischen den Stationen bewegen.

Basierend auf Ihren Fertigungslayouts erarbeiten wir gemeinsam die beste Lösung.

P16-000902_Phoenix_01.png

Krautäcker 4, 97892 Kreuzwertheim, Germany

Tel: +49 (0) 9342-93480-0
Fax: +49 (0) 9342-93480-55

Emailinfo@haprotec.de

Service-Hotline: +49 (0) 9342-93480-59

Service-Email: service@haprotec.de

Unbenannt.PNG

© 2020 haprotec GmbH - System-Automation, Krautäcker 4, 97892 Kreuzwertheim-Wiebelbach, Deutschland